Welcher Ketchup ist der beste?

WISO lässt elf Ketchup-Sorten blind verkosten

WISO | 29.04.2013
Ob würzig, süßlich oder aromatisch - die Deutschen lieben Ketchup. Bei der Blindverkostung von elf Marken machte "Kraft Tomaten Ketchup" das Rennen. Platz zwei ging an das Regionalprodukt "Born Tomaten Ketchup" aus Thüringen, den dritten Platz belegt die Marke Develey mit ihrem "McDonalds Tomato Ketchup".
von Barbara Ludewig und Svenja Markert
Ab Mai beginnt endlich wieder die Grillsaison in Deutschland. Da darf der Tomatenketchup natürlich nicht fehlen zu Pommes, Würstchen und Co. Mit einem jährlichen Verbrauch von 80.000 Tonnen ist Deutschland europäischer Spitzenreiter im Ketchup-Konsum. Wir testen elf verschiedene Ketchupsorten in einer Blindverkostung. In der Jury sitzen Repräsentanten der unterschiedlichen Ketchuphersteller. Marcel Stut, Koch bei der Zeitschrift essen & trinken, ist beim Test ebenso dabei wie Fernsehgarten-Moderatorin Andrea Kiewel, die das ZDF vertritt.
Beim WISO-Test entscheiden die Hersteller selbst, welcher Ketchup ihnen am besten schmeckt, ohne zu wissen, ob es Bioketchup, Discounter- oder Markenware ist. Es stehen elf unterschiedliche Produkte für die Jury zur Auswahl. Die Preisspanne der getesteten Tomatenketchups liegt zwischen 79 Cent und 2,69 Euro pro 500 Milliliter.

Testverlauf

Damit die Tester den eigenen Ketchup nicht erkennen, wird er in neutralen weißen Schälchen serviert. Nur anhand der Nummer lässt sich bei der Auswertung herausfinden, welcher Ketchup sich in welchem Schälchen befand. Pro Ketchupmarke gibt es für jeden Tester dieselbe Menge Ketchup. Für den Test liegen Plastiklöffel bereit, um einer eventuellen Geschmacksverfälschung durch Metalllöffel vorzubeugen.

ZDF-Fernsehkoch Armin Roßmeier bereitet im Backofen Pommes Frites zu, mit denen der Ketchup getestet wird. Der Ketchup wird bei Zimmertemperatur gelagert. So sollen dieselben Bedingungen wie beim Verbraucher zu Hause herrschen, der sich seinen Ketchup aus dem Schrank nimmt, um ihn dann zu Pommes, Steak und Bratwurst auf den Tisch zu stellen.

Testkriterien

Die Jury entscheidet nach den Testkriterien Farbe, Geruch, Mundgefühl und Geschmack. Ist der Ketchup schön cremig und fruchtig oder dünn und fad? Schmeckt er natürlich? Sieht er appetitlich aus und hat eine schöne Konsistenz? Steigt der typisch aromatische Tomatengeruch auf oder riecht er zu sauer?

Die Bewertungskriterien für den Tomatenketchup sind:
Farbe: künstlich – natürlich
Geruch: fad – fruchtig
Mundgefühl: wässrig – harmonisch
Geschmack: sauer/zu süß – tomatig
Für jedes Kriterium dürfen maximal vier Punkte vergeben werden. Insgesamt kann jedes Testprodukt also 16 Punkte erlangen.

Ketchup-Sorten und Ergebnisse

Im Test sind elf Ketchup-Sorten, es wurden allerdings neun Plätze vergeben, da jeweils zwei Ketchup-Sorten die gleiche Punktzahl erreicht haben. Das Testergebnis im Einzelnen:

Platz 1: Kraft Tomaten Ketchup von Kraft

Platz 2: BORN Tomaten Ketchup von Born Senf & Feinkost
Platz 3: McDonalds Tomato Ketchup von Develey Senf & Feinkost
Platz 4 teilen sich: Alnatura Tomaten-Ketchup von Alnatura und Kania Tomaten Ketchup von Lidl
Platz 5 teilen sich: Heinz Tomato Ketchup von Heinz und Livio Tomaten Ketchup von Homann
Platz 6: Delikato Tomaten Ketchup von Aldi Nord
Platz 7: EDEKA Bio Tomaten Ketchup von Edeka
Platz 8: Werder Tomaten Ketchup von Werder Feinkost
Platz 9: Kim Tomaten Ketchup von Aldi Süd

Tester

Die Tester sind:
Hans-Jürgen Dahlmann von Born Senf & Feinkost
Marc Büker von Heinz
Franz-Josef Benkhoff von Homann
Dénes Radmacher von Werder Feinkost
Marcel Stut Koch von essen & trinken
Andrea Kiewel Moderatorin vom ZDF-Fernsehgarten
Sophie Utfeld Kinderreporterin von ZDF logo!